Post und Geschichte GmbH, Verlag und Handelsgesellschaft

Christian Geissmann, Postfach 56, CH-5612 Villmergen
www.post-und-geschichte.ch                      E-Mail:

post&geschichte vermittelt Wissen

Die Sammlung wurde im November 2017 am Tag der Briefmarke in St. Croix ausgestellt und mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Kriegsbedingte Einschränkungen des Schweizer Auslandpostverkehrs während des Zweiten Weltkrieges 1939 - 1945

Die Aufrechterhaltung der Auslandpostverbindungen war für die Schweizer Post eine grosse Herausforderung. Durch die immer wieder wechselnden Kriegslagen und die Verwicklung von immer mehr Nationen in die Kriegshandlungen mussten die Leitwege regelmässig angepasst werden.
War eine Weiterleitung in nützlicher Frist nicht in Sicht, wurden die Sendungen dem Aufgeber zurückgegeben.Damit der Rückleitungsgrund ersichtlich war, wurden Hinweisstempel und Klebezettel angebracht.Diese Sammlung behandlet die verschiedenen Rückleitungsvermerke auf Schweizer Post ins Ausland.

 

1. Rahmen 

Titelblatt  / Polen1 / Polen2 / Polen3 / Polen4 / Norwegen / Benelux1 / Benelux2 / Benelux3 / Frankreich1 / Frankreich2 / Frankreich3

2. Rahmen

Frankreich4 / Frankreich5 / Frankreich6 / Transit1 / Transit2 / Transit3 / Transit4 / Dakar / Eritrea / Balkan1 / Balkan2 / Balkan3 

3. Rahmen

Russland / Rumänien / Pearl Harbour1Pearl Harbour2Pearl Harbour3Pearl Harbour4 / Frankreich1 / Frankreich2 / Transit1 / Transit2 / Transit3 / Transit4

4. Rahmen

Afrika / Italien1 / Italien2 / China / Warschau / Frankreich1 / Frankreich2 / Frankreich3 / Transit1 / Transit2 / Transit3 / Spanien

5. Rahmen

Skandinavien1 / Skandinavien2 / Slowakei / Elsass / Balkan / Benelux1 / Benelux2 / Deutschland / Österreich / Süditalien / Absturz1 / Absturz2